::Blog Jahr 2007
IRA Kassel am 9.12.2007

Am späten Sonntagabend holte Marc uns mit Genevra aus Bad Schwartau ab. Ich begrüßte Marc mit ca. 100 Sprüngen, Bellen und Jaulen. Auf dem Granitboden rutschte ich mehrmals bei der Landung weg und baute in die Begrüßung noch ein paar Saltos ein. Silke berichtete Marc vom Wochenende und bewunderte ihn, wie er es mit einem so "unerzogenen" Hund aushalten könne. Sie erzählte ihm, dass ich den Garten umgegraben, Äste abgebissen, Pflanzen ausgerissen, diverse Gegenstände umgerissen, Weihnachtsdeko abgenommen, Schuhe versteckt und zerbissen, usw. habe. Marc entschuldigte sich und Silke war froh als wir Richtung Lübeck abfuhren. (Sonntag in Kassel) Nach gut 7 Stunden warten in der Messehalle am Ring 30 durfte Genevra in der Zwischenklasse an den Start. Der Richterbericht von Herrn Baumann liest sich wie folgt: "21 Monate alte blaue Hündin, substanzvoll und ausgewogen in der Gesamterscheinung, gut gestrecktes Format, anatomisch sehr solide aufgebaut, schöner Hündinnenkopf, korrekte Hals sowie Ober- und Unterlinie, Gliedmaße solide gestellt und gewinkelt, feines dichtes Haarkleid, in der Bewegung fehlt ihr etwas Konzentration, freundliches aufmerksames Verhalten, vollz. Schere" Formwertnote: sg

Image

 

 
Die spinnen die Götter ...
... oder die Römer, SUS oder doch nur die Wetter-/Regengötter? Ich bin mit Nathan bei Silke in Bad Schwartau und wir besuchen July. Marc versucht an diesem Wochenende an 2 Orten gleichzeitig zu sein. Da mache ich doch lieber ein paar Yogaübungen und drücke Genevra für die Ausstellung die Pfoten.
 
Nikolaustraum oder wo lasse ich meine Pfoten?
Manchmal mache ich Yogaübungen im Schlaf und träume von ganz aufregenden Dingen. Heute Nacht soll er ja kommem der .... Leider darf ich seit langer Zeit nicht mehr mit Schuhen spielen, aber irgendwo soll er ja ein Leckerli versteckt haben. Ich schlafe heute Nacht im Sessel und beobachte ihn heimlich.

Image
Image

 
Genevra probiert neue Schönheitsmittel

Nachdem ich beim letzten Kanalspaziergang erneut ins Wasser gesprungen bin, wählte Marc diesmal einen eingezäunten Bereich am Kanal. Ich nutzte die Gelegenheit, um zu prüfen in welcher Entfernung ich Marc noch hören konnte. Während Genevra scheinbar Geschmack an Baumrinde fand.

Image
Image
 
Happy Birthday Nathan
Heute am 2. Dezember wird unser Rudelchef 4 Jahre alt (jung). Wir gratulieren auch den Geschwistern von Nathan: Neville, Newton, Nigel, Nolan und Naomi. Leider haben wir nur seine Schwester Naomi auf der Rennbahn gesehen. Als Marc Nathan mit 11 Monaten abholte, war er „nur“ als Spielgefährte für July gedacht. Aber alles veränderte sich. 2005 machte er seine Renn- und Coursinglizenz und im Ausstellungsring reichten die Bewertungen von Sieg bis „Rauswurf“. Auch wenn er bis jetzt sein Können bei Rennen nur auf schönen Fotos gezeigt hat, ist er für Marc der „primus inter pares“ (Erster unter Gleichen). Er ist ein großer und eleganter Whippetrüde, der souverän sein Rudel führt und im Umgang mit Menschen, die tollen Wesenszüge der Grashopperzucht verkörpert. Wir wünschen ihm noch ein paar verletzungsfreie Rennjahre und Erfolge. Sein erster Strandausflug und Lauf in die kalte Ostsee im November 2004 war die Inspiration für den Zwingernamen: Baltic Runner(s).
Image
 
<< Anfang < Vorherige 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 266 - 270 von 298