::Blog Jahr 2007
Zwingerschutz

Marc hat Zwingerschutz beantragt. Noch wissen wir nicht, welcher Zwingername es wird. Zur Wahl stehen Maravedi's und Baltic-Runner's. Der Name steht jeweils vor dem Hundenamen und die Domains sind auch schon gesichert. www.maravedis.de wird auf meine Seite weitergeleitet. Wann und wie Marc die Seiten pflegen will, kann ich nicht sagen. Er schläft weniger als ich, aber er ist ja auch kein Whippet.
Hier die Liste seiner Domains: http://www.maravedis.de, http://www.baltic-runners.de, http://www.whippet-nathan.de, http://www.genevra.de, http://www.helvetio.de, (es gibt noch mehr, aber ich darf nicht alles verraten).

 
Berliner Dreikampf
Diesmal haben wir den Beitrag aus der Windhundzeitung übernommen. Er ist ja auch von Marc.
Image
"Es ist kurz vor 16 Uhr als beim WSV-BB nach dem Berliner Dreikampf noch ein paar Trainingsläufe (Coursing) gezogen werden. Detlef Hamann wartet auf die Siegerehrung und macht noch ein paar Fotos (vielleicht für Helmut Dietz). Als Effloresco’s Helvetio sein Debüt in Zehlendorf gibt. Der vielversprechende junge Whippet verfolgt den Hasen als sei er selbst mit der zurück gegezogenen Schnur verbunden. Trotz aller Sicherheitsmaßnahmen wie Verkehrsleithütchen tritt er auf die Rolle und rutscht über die Bodenplatte/-verankerung. Seinen Lauf setzt er fast unverändert fort. Am Ziel sind dann doch die Verletzungen zu sehen. Eine eingerissene Daumenkralle, mehrere kleine Ratscher und eine lahmende „Hinterhand“. Die Tierärztin versorgt die Stellen und diagnostiziert eine starke Zerrung und Prellung. Da haben wir noch mal Glück gehabt und uns wurde wieder bewusst, wie dicht Erfolg und Verletzungen zusammen liegen. Der kleine Kämpfer liegt jetzt zu Hause (in Lübeck), leckt seine Wunden und lässt sich von seinem Herrchen verwöhnen. Bei der ganzen Aufregung haben wir es versäumt den anderen Teilnehmern zu gratulieren und eine verletzungsfreie Winterpause zu wünschen. WH Rüden 1. Silverhawk’s Pride, 2. Irish Dreams Nemo und Irish Dreams Keanu Reeves WH Hündin 1. Killybegs Black Baja, 2. Dolores de Viento, 3. White Princess el Schiras und Killybegs Brown Beanie"

... vielen Dank für den Bericht und gute Besserung dem jungen Kämpfer! Detlefs Keanu hat es auch einmal böse erwischt - allerdings nicht beim Rennen. Heute ist er ein Beispiel für ein gelungenes "Comeback" ... (von Helmut Dietz)
 
Ein Chaostag, 18. Oktober 2007
Nathan ist zurzeit bei Silke. Seine Coursingverletzung verlangt Ruhe. Zum heutigen Tierarztbesuch haben wir in abgeholt. Meist fahren wir im Anschluss noch an den Strand. Doch heute war alles anders! Marc hatte einen Pressetermin im Treff und wir hatten keine Zeit. Nathan wurde wieder in Bad Schwartau abgeliefert und wird erst am Freitag zu uns kommen. Genevra und ich mussten wieder im Auto warten. Dabei hat Silke meist Leckerlies für uns. Naja, Genevra hat vor dem Tacho etwas entdeckt. In einer Papiertüte lagen leckere Kautabletten. Wir handelten gleich - lecker. Marc kam zurück und wir fuhren Richtung Treff. Beim Schulterblick entdeckte er die leere Medikamententüte und telefonierte panisch. Sofort fuhren wir erneut nach Eutin zum Tierarzt. Diesmal mussten Genevra und ich zum Arzt. Wir wurden gewogen und bekamen eine Spritze. Kurz darauf mussten wir würgen und kotzen. Mir war so schlecht. Meine Beine knickten ein, mein Kopf fiel auf den Boden. Marc rief nach der Tierarzthelferin und trug mich zur Praxis. Mehrmals erbach ich und würgte zum Schluss Galle. Dann bekamen wir eine weitere Spritze und genauso schnell wie mir schlecht wurde, war alles wieder normal. Den Termin hat Marc verpasst und auch sonst war er nicht wirklich glücklich. Wir bekamen erst um 20.45 Uhr Milchreis mit Huhn (mit Wasser gekocht). Die Kautabletten waren Nathans Medizin: Rimadyl. Da die Tabletten den Hunden sehr gut schmecken, besteht die Gefahr, dass sie diese gezielt suchen und übermässig aufnehmen. Rimadyl Kautabletten müssen darum ausserhalb der Reichweite der Tiere aufbewahrt werden. Diesen Hinweis hat Marc nicht bedacht bzw. nicht gewusst.
 
Carrier's Lunch 14. September in der Schweiz
Wieder waren wir für ein paar Tage in der Schweiz. Ein Werberennen war der Anlass. Nathan und Genevra durften beim Rennen starten. Erneut zählte nur der olympische Gedanke - "dabei sein ist alles, ..." (G-Finale für die Beiden). Nathan bekam einen sehr netten Sponsor zugelost. Damit ich wie ein richtiger Rennhund aussah, trug ich während der Veranstaltung die Sponsorendecke. Vielleicht bekomme ich ja einen "Werbevertrag"? Überlegungen für eine entsprechende Vermarktung macht Marc sich schon. Zumal wir viele Rennen, Coursing und Ausstellungen im In- und Ausland besuchen. Übrigens meine Clips (Suchbegriff: Helvetio) bei www.clipfish.de, www.youtube.com, www.myvideo.de, ... haben schon mehrere tausend Menschen gesehen. So, jetzt reicht es mit der Werbung. Nach dem offiziellen Rennen bin ich noch eine Gerade gelaufen. Es hat viel Spaß gemacht. Bei einer Einladung für das Rennen im Jahr 2008 werde ich ins A-Finale laufen (Wetten, dass...). Dann vielleicht mit meinem Papa zusammen.
Image
Image
Image
 
Landessiegerrennen in Hoisdorf 2007

Nochmals möchten wir Gabi mit Olena-Red zum Landessiegertitel gratulieren. Da hat Olena es den Rüden erneut gezeigt, wie gelaufen wird. Auch ich hatte meinen ersten Rennbahnauftritt in Hoisdorf und es war ein Funkeln in den Augen von Marc, als sowohl der Starter, als auch ein Bahnbeobachter sagten: "Das/der wird mal ein ganz Großer". Gemeint war nicht meine grenzwertige Körperhöhe, sondern mein Laufstil, mein Schub, meine Kraft, meine Hasenschärfe, .... Ich genoß noch etwas die Rennbahn, denn ich ließ mich nicht von Karin einfangen, erst als Marc mit seinem blöden Lasso-Trick mich von der Bahn zog war mein Auftritt beendet. Aber ich komme wieder und dann werden die "Karten" neu gemischt.

 
<< Anfang < Vorherige 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 281 - 285 von 298