::Blog Jahr 2007
Großer Preis von Niedersachsen in Hildesheim und Internationales Derby in Hamburg

Großer Preis von Niedersachsen in Hildesheim am 1. August 2010
Whippet - Nationale Klasse gemischt (11)
1. Oochigea's Gill
2. Dévaj Wind
3. Kayf Tará vom rauhen Meer
4. Snap dog's Herero
5. Kingmambo vom rauhen Meer
6. Peppercorn vom rauhen Meer

Während meine "Trainingspartner" Wind und Kingmambo beim Großen Preis von Niedersachsen in Hildesheim starteten, lief ich Helvetio meine Solorunden in Hamburg beim NWR. Für einige Zeit hatten wir die Hoffnung, die schnellste Whippetzeit seit der Einführung der neuen Lichtschrankenmessung gelaufen zu sein, doch leider war die erst im Juli installierte Messanlage schon defekt.

Image

Die 23,46 Sekunden die für Helvetio gestoppt wurden, waren 5/100 Sekunden schneller als die Zeit von Windwalker Dragon Storm. Im 2. Lauf wollten wir dann den direkten Vergleich mit Dragon Strom wagen, doch auch dieser war dann nicht mehr auf dem Platz. So bleibt uns nur die Möglichkeit beim Internationalen Derby am 14. August 2010 den Vergleich zu starten. Von den 44 gemeldeten Whippets scheinen etliche hochkarätige Renner/Whippetrüden aus der Nationalen Klasse am Start zu sein. So rechnen wir mit der Teilnahme von: Oochigea's Gill, Dévaj Wind, Kayf Tará vom rauhen Meer, Kingmambo vom rauhen Meer, Peppercorn vom rauhen Meer, Windwalker Dragon Storm, Ringdove Jamiroquai und weiteren. Damit wird es für Helvetio sehr schwer einen Finalplatz zu erlangen. Zumindest wird Helvetio, als "Kleinster" versuchen seine Außenseiterchancen zu nutzen und gut vorbereitet in die Rennen gehen. Lübeck, 09.08.2010

 
Wir freuen uns auf die Deutschen Meisterschaften im Beach-Volleyball und das Windhund-Derby in HH

Wir hatten uns schon in den letzten Jahren als Fans von Sara Goller/Laura Ludwig geoutet. Das Duo gehörte vor Jahren zur Gilde der aufstrebenden “jungen Wilden” im deutschen Beach-Volleyball und hat sich längst an der Spitze der nationalen und internationalen Rangliste etabliert. Besonders eindrucksvoll der Titel-Hattrick bei den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand von 2006 bis 2008 und der Sieg bei der Europameisterschaft 2008.

Image
© gollerplusludwig
Image
© gollerplusludwig
Image
© gollerplusludwig

Leistung allein sollte kein Zuchtziel sein, ...
Auch Helvetio gehörte zu den „jungen Wilden“ Whippets und seine Leistungsfähigkeit beim Rennen brachte ihn zur F.C.I. Europameisterschaft 2008 nach Versoix/Genf. Als jüngster Windhund-/Whippet-Teilnehmer an einer EM in diesem Jahrhundert hat es sich beachtlich gut präsentiert. Sein CACIB-Sieg bei den Whippet-Rüden in Berlin 2008 unterstreicht die Verkörperung von Schönheit & Leistung.
Die neuen „jungen Wilden“, insbesondere der English Express Nachwuchs:
Gold Run's Creamery Border (nach Adlington Flyer), James Brown van de Groene Golf und Powerplay's Wizard the Best sind zwar sehr schnelle Whippets, doch deutlich größer als die geforderten 51 cm Renngröße (die genannten Whippets sind übrigens auch größer als Helvetio). Diese Renner nach Schönheitskriterien zu bewerten, lassen wir lieber und ihre bisherigen Ausstellungsergebnisse bestätigen unsere Meinung.
Leistung allein sollte kein Zuchtziel sein, umso mehr freuen wir uns, mit Helvetio einen der stärksten Allrounder aus einer Schönheit- und Leistungszucht zu haben.
Lübeck, 01.08.2010

 
Nachlese: Verbands-Sieger-Rennen (VSR) in Köln am 11. Juli 2010

Erst jetzt kommen wir dazu über unseren Ausflug nach Köln/Verbands-Sieger-Rennen zu berichten. Doch vorab möchten wir uns über die Zusendung von Fotos bei Jessica Karsten und Inge Wystemp bedanken. Unser 24 Stunden-Trip (1.000 km) nach Köln zum Verbands-Sieger-Rennen war insbesondere für Helvetio eine Extrembelastung, die wir nicht wiederholen werden. Im nicht klimatisierten Fahrzeug musste Tio selbst bei der Nachtfahrt stundenlang hecheln. Trotz der extremen Strapazen lief Helvetio im Finale die gleiche Zeit wie im Finale des Ostersonntags 2010, nämlich 26,69 Sek./395m. Da auch der Sieger des Rennens, Prairie Snoopy vom rauhen Meer eine 26er Zeit lief, konnte man erkennen, wie groß die Belastungen durch die Hitze für alle Teilnehmer war. Auch in Köln war der erste Whippet am Hasen, wie so häufig, Helvetio (siehe Fotos von Jessica Karsten).

Image
Prairie Snoopy (rot), Kayf Tará (blau) und Helvetio (weiß)

Image
Prairie Snoopy (rot), Kayf Tará (blau), Helvetio (weiß) und Breton Silver (schwarz)

Herr Bosler hatte Zweifel ob Helvetio ("der Kleine") in der richtigen Klasse starten würde (er hatte schon größere Rüden in der A-Klasse gesehen, auch hier beim VSR) und es war auch sehr interessant seinen weiteren Ausführungen über den Windhundsport und einigen Whippets zu folgen. Seiner Einladung zum Rennen nach Lorch würden wir gern folgen, wenn die Entfernung nicht so groß wäre – vielleicht klappt es ja doch.

ImageImage
1. Prairie Snoopy, 2. Kayf Tará, 3. Helvetio und 4. Breton Silver

Auf der Ferienwerksfahrt des Kinder- und Jugendtreffs Dornestraße konnte Helvetio seine Hüte- und Kuschelqualitäten ausleben. Knapp zwei Wochen lang galt seine gesamte Aufmerksamkeit den 24 Kindern.

Image
Helvetio und Celina

Im Anschluss an die Fahrt fuhren wir zum Training nach HH (25.07.2010). Im Lauf mit Wind und Kingmambo wurde Helvetio Dritter mit nur 12/100 Sekunden Abstand zu Kingmambo. Wind siegte mit 23:68 Sekunden und war damit schneller als Kailando, der in einem Sololauf die Hamburger-Rennbahn testete. Hildesheim haben wir nicht gemeldet, aber wir erwarten spannende Qualifizierungsläufe zum/beim Internationalen Derby in Hamburg.
Lübeck, 30.07.2010

 
Hansa-/Union-Rennen in Hamburg am 4. Juli 2010

Wir hatten erst spät das Hamburger Unionrennen gemeldet, denn die Advantix/Dolpac-Vergiftung von Nathan ließ keine Zeit für Helvetio's Renntraining. Zwar verfügt Helvetio über eine super Kondition, aber dieses Leistungskriterium war gestern nicht gefragt. Mit zu viel Gewicht und ohne Sprintkraft hatten wir bei guten äußeren Bedingungen uns doch den Mitläufern gestellt. Mit 24,02 Sekunden im Finale der Nationalen Klasse blieb Helvetio jedoch eine gute halbe Sekunde unter seinen Möglichkeiten auf der HH-Sandbahn. Aber selbst in Bestform hätte Helvetio, auf der "ungeliebten" Bahn, nur in einem 3. bzw. 4. Lauf seine Platzierung verbessern können. So nutzten wir den Tag um ein bisschen zu sprinten und für gemeinsame Aufwärm- und Ablaufrunden mit Dévaj Wind.

Image

Image
Effloresco's Helvetio (weiß), Kingmambo vom rauhen Meer (schwarz), Dévaj Wind (blau) und Windwalker Dragon Storm (rot)

Finale Whippet Nationale Klasse
1. Windwalker Dragon Storm (23,22)
2. Kingmambo vom rauhen Meer (23,47)
3. Dévaj Wind (23,49)
4. Effloresco's Helvetio (24,02)

Image
Helvetio und Kingmambo

Image
Foto: © Bildergalerie NWR-Hamburg - Finale Nationale Klasse Whippets (kurz vor der Zielgeraden)
Effloresco's Helvetio (weiß), Kingmambo vom rauhen Meer (schwarz) und Dévaj Wind (blau)

ImageImage
Foto: © Norbert Gettschatt - Helvetio im Vorlauf Hansa-Union-Rennen 04.07.2010

ImageImage
Foto: © Norbert Gettschatt - Helvetio im Finale Hansa-Union-Rennen 04.07.2010

Die schnellste Whippetzeit beim Hamburger Unionrennen lief in 22.93 Sekunden der drittgrößte Whippet (des gestrigen Rennens/aus unserer Sicht) James Brown van de Groene Golf.
Da sind wir doch lieber "der Keinste unter den Großen, als Größter unter den Kleinen/der A-Klasse"
Hier noch ein Video vom Sandbahnmeister-Rennen in Münster (02.05.2010) mit Dévaj Wind als Sieger.
Kommentar zum Video: "Renntechnisch mag der Finallauf von Oochigea's Gill (blau) in Ordnung gewesen sein, das Video zeigt aber auch, wie Helvetio bei den Positionskämpfen gegenhalten musste und dass Gill eine "kleine" Pistens.." ist (insbesondere nach der Ziellinie)."
Lübeck, 05.07.2010

 
Internationales Jagd-Coursing der Ostschweizer Windhund Freunde (OWF) am 27.06.2010 in Schaffhausen

Meine kleine Jugendfreundin Inki (Effloresco's Inkognito) gewinnt mit Tagesbestleistungen bei den Whippets das Internationale Jagd-Coursing in Schaffhausen/CH - Glückwunsch!
Hier die weiteren Ergebnisse: (siehe Link)

ImageImage
Inki in Action (fast wie Helvetio, nur in/als XS-Ausgabe)

So ändern sich die Wege. Die 3 Wochen jüngeren Whippets (als ich/Helvetio) Inki und Indi werden weiterhin für gute Coursingergebnisse sorgen und wir ziehen uns immer mehr aus dem Windhundsport zurück.
Kurz notiert: Nathan hat nach seiner Dolpac-/Advantix-Vergiftung vor 20 Tagen erstmals wieder die Stufen zum 1. Stock unserer Wohnung erklommen. Er ist noch weit von normalen Bewegungsabläufen entfernt, aber die Treppe ist ein weiterer Erfolg.
Für unsere Wasserspiele, -läufe, -wettkämpfe suchen wir noch geeignete Gewässer und Whippets/Windhunde zum Messen.
Hier der Link zu unserer Wettkampfstärke/Trainingsleistung: Whippet Helvetio beats them all
Lübeck, 30.06.2010

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 31 - 35 von 298