::Blog Jahr 2008
Verbandssieger-Rennen in Köln/Ergebnis

Verbandssieger-Finale der Whippetrüden
(in der Klammer „in Tagen älter als Helvetio“)

1. Mick Jerome vom rauhen Meer (224)
2. Snap dog’s Giulio-Luciano (ca. 576)
3. Graf Ferry vom rauhen Meer (969)
4. Abokhan vom Brunckland (1034)
5. Udron el Schiras (1113)
6. Ghan buri ghan's Fade to Black (147)

Schlechte Nachrichten werden im Schnitt 46 Mal weitererzählt, positive dagegen nur 6 Mal. Deshalb wollen wir gute Nachrichten/Neuigkeiten unter die Leute bringen. Mal schauen, wie viel gute Laune wir damit verbreiten, wenn wir ihnen erzählen, wem die Zukunft gehört. Denn es sind nur noch 420 Tage bis zum absoluten Leistungshöhepunkt von Effloresco's Helvetio. Jetzt bekommen die Klammerzahlen auch eine andere Bedeutung. Am Mittwoch, 16. Juli 2008 präsentieren wir unser neues Geschirr und ... .

ImageImageImage

Unser neues Outdoor-Equipment/Geschirr ist von Virginia Lehmann, www.canis-lupus-dogwear.de  Einen sehr netten Kontakt hatten wir auch mit Uwe Radant, www.uwe-radant.com   und seit heute hat Helvetio auch ein Faster Geschirr. Wir werden berichten. Bis zum Rennen in Münster ist nur noch Regeneration angesagt. Dann folgen spannende 2 Wochen auf einem Ferienhof und unser Rudel ist getrennt. Genevra ist zur EM in Schweden, Nathan bei Silke in Bad Schwartau und ich lebe mit Marc im Bauwagen. Hildesheim und die Eröffnung in Greppin sind als Rennen geplant, Derby und EM unsere ganz großen Ziele.

Image
Image

 
Helvetio's Meisterstück - A-Klasse

Helvetio startet im Finale/Hansapreis in der Grundklasse unter Streifen aus der 2. Startbox. Die Fotos wurden in der 1. Kurve gemacht. Er wird in 23.98 Sekunden Dritter. HL, 6. Juli 2008

Image
Das erste und dritte Foto ist von Herrn Dygas www.whippetzuechter.de (siehe Link auf den Fotos) 
Image
Image
Image
Image
Image
Von links Farestero vom Badenermoor (rot, 4.), Graustark vom rauhen Meer (gelb, 6.), Effloresco's Helvetio (streifen, 3.), al Fao's Irwein (schwarz, 5.), M Double M vom rauhen Meer (weiß, 1.), El Maimoun vom rauhen Meer (blau, 2.). 
Image

Es war wieder ein Renntag der Marc den Schweiß auf die Stirn trieb. Und die kurze Nacht nach der Ausstellung war sicher auch nicht förderlich für meine Leistung. Deshalb hat Marc beschlossen, vor größeren Rennen keine Ausstellung mehr zu besuchen. Insbesondere dann nicht, wenn die Ausstellung auf der Rennbahn stattfindet. Jedes in der Umgebung hörbare Motorengeräusch hielt ich für eine neue Hasenmaschine und spannte schon mal die Muskeln zum Laufen an. In meinem 1. Vorlauf startete ich mit M Double M vom rauhen Meer, der den Vorlauf in 23.66 Sek. gewann. Mit Valentino aus NL hatte ich längere Zeit Körperkontakt und es war keine schnellere Vorlaufzeit mehr drin. Im 2. Lauf konnte ich mich deutlich von Junior Jones of good Family (24,33) und Basko vom Goorbach (24,53) absetzen und erreichte das Ziel in 23,74 Sek. (14,74 Meter pro Sekunde/53 km/h). Meine Vorlaufzeit war übrigens schneller, als die Vorlaufzeiten der A-Klasse-Rüden. Die obigen Bilder des Finales zeigen deutlich, wann und wo das Rennen entschieden wurde. Durch die „Zange“ fehlten die entscheidenden Zehntel und M Double M vom rauhen Meer siegte vor El Maimoun vom rauhen Meer. (Beide Rüden hatten nur ein Rennen in den Beinen). In Hannover war es taktisch gut außen zu laufen, während in Hamburg die Innenbahn von Vorteil war. Mein 3. Platz brachte 4 Punkte und seit gestern bin ich als A-Klasse-Renner lizenziert. Wir freuen uns auf die nächsten Rennen, wohl wissend, dass die Leistungsdichte größer wird und die Rennbahnen für mich/Helvetio neu sind. Am 20. Juli starten wir in Münster. HL, 7. Juli 2008

 
Norddeutsche Klasse haut nah - Ausstellung beim NWR

Image
Image

Auf der Zuchtschau des NWR in Hamburg am 5. Juli richtete mich Frau Dr. Bennemann wie folgt: „19 Monate alter, sandfarbener, mittelgroßer Rüde, vollzahniges Scherengebiss, zwei P1 oben links, korrekter Kopf, mit tiefdunklen Augen, etwas große Rosenohren, kraftvollem etwas gedrungenem Hals, korrekte Winkelungen vorn und hinten, tiefe geräumige Brust, korrekte Rückenlinie, freundliches Verhalten, der Hund gewinnt im Gangwerk, er ist korrekt aber nicht bestechend, noch vorzüglich.“ Wertnote: V
Mal sehen wie das morgige Rennen verläuft. Auf der Hamburger Rennbahn habe ich bis jetzt meine meisten Läufe gemacht. Es ist fast ein kleines Heimspiel. Meinem "Papa" Winsten und meiner "Halbschwester" Thunderbolt Dèjá vu wünsche ich viel Erfolg bei ihren Rennen am Sonntag. So, jetzt ist Ruhe angesagt, denn es geht schon sehr früh los. HL, 05.07.2008

 
Hansa-/Union-Rennen beim NWR-Hamburg

Als Marc noch Croupier im Travemünder Casino war, bedeutete die Entscheidung um den Hansapreis bzw. Union-Rennen es ist Deutsches Derby auf der Galopprennbahn in Hamburg- Horn. Heute bzw. am Sonntag, den 6. Juli 2008 darf ich/Helvetio im Hansa-/ Union-Rennen der Windhunde um Ehren laufen.
Bei der Recherche um Mitläufer beim Rennen in Hannover vergaß Marc die „runtergestuften“ Whippets und die „neu eingemessenen“ Rüden. Umso mehr freuen wir uns, dass wir im 1. Rennen uns gegen diese starken Hunde durchsetzen konnten. Ob wir für eine weitere Überraschung sorgen können, hängt sicherlich auch von den Temperaturen am Wochenende ab. Unser Training haben wir auf die Nacht- und Morgenstunden verlegt. Obwohl uns die Bahn in Köln sicher besser entgegen kommen würde, halten wir an unseren ersten Überlegungen fest und genießen das Wochenende um den 13. Juli mit Genevra, die darauf zur Coursing-EM nach Schweden startet. HL, 03. Juli 2008

 
Unsere Motivations-Songs

Image
Einfach auf die Bilder klicken und los geht's! Und wir gehen zum Schwimmen. HL, 02.07.2008  9:00h
Image

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 41 - 45 von 99